Carolinensiel /Harlesiel Alle kennen die lästige Prozedur in Corona-Zeiten: Bevor man Essen gehen kann, muss man einen Anmeldebogen ausfüllen, das gleiche im Hallenbad, beim Vermieter und bei vielen anderen Gelegenheiten. Jetzt stellt die Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH allen Betrieben in Zusammenarbeit mit dem Verein Cliner Wind eine digitale Variante vor.

Die Firma Iventos (Bochum) und der Partner der Nordseebad GmbH, meeva GmbH (Bochum) haben eine Handy-App entwickelt, mit der die Anmeldung vereinfacht werden soll. Jeder Betrieb, der seinen Gästen diese Erleichterung anbieten möchte, muss sich dazu einmal bei Marcus Harazim (marcus.harazim@carolinensiel.de) in der Nordseebad GmbH anmelden. Der Betrieb erhält dann einen Barcode sowie einen Ablaufplan. Betritt dann ein Gast den Betrieb, fordert der Kellner auf, den Barcode (z.B. auf der Speisekarte) zu scannen, dazu ist eine QR-Code-App erforderlich.

Dann gibt man einmalig seine Daten ein. Diese werden auf dem Handy gesichert und für die vom Gesetzgeber geforderte Nachverfolgung auf einem Server für vier Wochen gespeichert. Danach braucht man in allen teilnehmenden Betrieben beim Betreten nur noch den Code zu scannen. Beim Verlassen klickt man dann auf die Abmelden-Schaltfläche. Fertig. Dies sei für alle Gäste eine Erleichterung und für die teilnehmenden Betriebe ein deutlich schlankerer Ablauf.

Simon Lübben (Cliner Wind) rechnet vor: Ein Restaurant hat 50 Tische, die sechs mal am Tag wechseln; das sind 300 Anmeldezettel pro Tag, 9000 Anmeldezettel im Monat. Diese Daten müssen ordentlich erfasst und nach Datenschutzrichtlinien archiviert und entsorgt werden. Das ist mit der App wesentlich einfacher. Die Nordseebad GmbH übernimmt die Kosten für die Programmierung der App, es fallen keine Kosten für die Nutzer an.

„Das System wurde hier in Carolinensiel getestet. Außerdem ist es in ähnlicher Form in Oberhausen schon seit Wochen im Einsatz“, sagt Kurdirektor Kai Koch: „Hier an der Nordseeküste sind wir die Vorreiter.“ Jetzt liegt es an den Betrieben, die App zu nutzen. In der Cliner Quelle sowie am Strand wird das System in dieser Woche eingesetzt. Infos unter:


  www.carolinensiel.de 
  www.clinerwind.de 

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.