Nachrichten

Hydroxychloroquin
Indien: Export von möglichem Corona-Medikament erlaubt

Indien: Export von möglichem Corona-Medikament erlaubt

Neu Delhi (dpa) - Nach Drohungen von US-Präsident Donald Trump hat Indien den Export eines Medikaments erlaubt, ...

Geruchsstoffe im Fokus
Wissenschaftler grillen für bessere Luft

Wissenschaftler grillen für bessere Luft

Im Umfeld von Kebap-Imbissen und Grillrestaurants gibt es immer wieder Stunk: Anwohner fühlen sich durch den Grillrauch belästigt. Wissenschaftler suchen nun nach technischen Lösungen des Konflikts.

Ungewohnte Arbeitsplätze
Homeoffice: Rückenschmerz und müde Augen

Homeoffice: Rückenschmerz und müde Augen

Homeoffice - das bedeutet für viele Arbeitnehmer: Arbeiten im Provisorium. Rückenschmerzen und müde Augen können die Folge sein. Doch mit dauerhaften Schäden ist Experten zufolge nicht zu rechnen.

Wirkung von Covid-19 nur kurz
Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt weiter

In der Corona-Krise ist es leicht, den Blick für andere globale Entwicklungen zu verlieren. Aufgrund der ruhenden Wirtschaft gehen die Treibhausgasemissionen zwar zurück, aber ein richtiger Grund zum Feiern ist das nicht, warnt ein Experte.

Wöchentlich 300.000 Tests
Coronakrise: Labore in Deutschland arbeiten rund um die Uhr

Coronakrise: Labore in Deutschland arbeiten rund um die Uhr

Um mit der Ausbreitung des Coronavirus Schritt zu halten, wird in Laboren rund um die Uhr gearbeitet, Kapazitäten werden aufgestockt. Doch Engpässe bei Materialien sind ein Problem.

Ein bis zwei Jahre
Experten: Nach Corona-Infektion vermutlich zunächst immun

Experten: Nach Corona-Infektion vermutlich zunächst immun

Mit Hochdruck wird in der Wissenschaft an dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 erforscht. Erst seit einigen Monaten ist es da - noch ist vieles unbekannt. Dass Menschen nach überstandener Ansteckung erst einmal immun sind, ist Forschern zufolge jedoch wahrscheinlich.

Männer und Frauen
Mehr als 12.000 wollen Nasa-Astronauten werden

Mehr als 12.000 wollen Nasa-Astronauten werden

Die Nasa hat derzeit knapp 50 aktive Astronauten zur Verfügung. Doch auch die US-Raumfahrtbehörde braucht Nachwuchs. Nun haben sich viele Azubis beworben. Für die Männer und Frauen ist es jedoch noch ein weiter Weg ins All.

Aus der Kreidezeit
Spuren eines Regenwaldes vor der Westantarktis entdeckt

Spuren eines Regenwaldes vor der Westantarktis entdeckt

Forscher haben in der Westantarktis Spuren eines 90 Millionen Jahre alten Waldes entdeckt. Damit ist klar: Die Antarktis war zu Dinosaurier-Zeiten eisfrei. Damals war es am Südpol wärmer als heute in Deutschland.

Deutsche Forscher
Studie zeichnet Infektionsverlauf von Corona-Patienten nach

Studie zeichnet Infektionsverlauf von Corona-Patienten nach

Wie breitet sich die neuartige Coronavirus im menschlichen Körper aus und wie schnell wird Covid-19 ansteckend? Menschen die bereits im Januar erkrankt waren, sollen bei der Suche nach Antworten helfen.

Meinungsartikel
Bill Gates: Massenproduktion von Corona-Impfung vorbereiten

Bill Gates: Massenproduktion von Corona-Impfung vorbereiten

Wissenschaftler arbeiten an einer Impfung gegen das Corona-Virus, aber die Zeit drängt. Selbst wenn die Forscher erfolgreich sind, müsste der Impfstoff in riesigen Mengen hergestellt werden. Dazu hat Microsoft-Gründer Bill Gates einen Vorschlag.

Der Hygiene-Papst
Genfer Arzt erfand Handgel auf Alkoholbasis

Genfer Arzt erfand Handgel auf Alkoholbasis

Das schnelle Desinfizieren der Hände mit einem Mittel auf Alkoholbasis ist heute weltweit Standard. Erfunden hat es ein Arzt aus der Schweiz und das erst vor rund 20 Jahren.

Forschungsschiff in der Arktis
Nach Personalwechsel: "Polarstern"-Crew in Tromsø angekommen

Nach Personalwechsel: "Polarstern"-Crew in Tromsø angekommen

Bremerhaven (dpa) - Nach dem verspäteten Personalwechsel auf der "Polarstern" vor vier Wochen ist das Versorgungsschiff ...

"Einer der sichersten Orte"
Die Corona-Krise und das Weltall

Die Corona-Krise und das Weltall

Auf der Erde hat die Corona-Krise das Leben vielerorts komplett verändert - und im Weltraum? Die Internationale Raumstation ist derzeit einer der wohl am sichersten Corona-freien Orte. Aber viele Raumfahrt-Pläne sind von der Krise auf der Erde betroffen.