Nachrichten

Corona
Impfquote bei 65,8 Prozent

Impfquote bei 65,8 Prozent

Laut Robert Koch-Institut liegt die Impfquote in Deutschland bei 65,8 Prozent. Das RKI geht allerdings davon aus, dass vermutlich mehr Menschen gegen Corona geimpft sind, als die Daten nahelegen.

Grippesaison
Frauenärzte rufen Schwangere zur Grippeschutz-Impfung auf

Frauenärzte rufen Schwangere zur Grippeschutz-Impfung auf

Schwangeren wird von der Stiko die Schutzimpfung gegen Grippe empfohlen. Warum der Piks in diesem Jahr besonders wichtig ist und über Erfahrungen mit der Covid-19-Impfung berichtet eine Frauenärztin.

Raumfahrt
"Final Countdown" - Esa-Astronaut Maurer fliegt zur ISS

"Final Countdown" - Esa-Astronaut Maurer fliegt zur ISS

Er hat jahrelang hart trainiert und für den Notfall auch gelernt, wie man Zähne zieht. Jetzt geht es für Matthias Maurer los ins Weltall. Es begleiten ihn Vorfreude, Respekt - und ein Stein aus der Heimat.

Raumfahrt
Nach Dreh auf der ISS - Russisches Filmteam zurück auf Erde

Nach Dreh auf der ISS - Russisches Filmteam zurück auf Erde

Nach zwölf Tagen Dreharbeiten auf der ISS sind Schauspieler und Regisseur sicher in der Steppe Kasachtans gelandet. Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt wurde ein Film auf der Raumstation gedreht.

Studie
Lange Weltraum-Aufenthalte können zu Hirn-Schäden führen

Lange Weltraum-Aufenthalte können zu Hirn-Schäden führen

Schwerelosigkeit lässt nicht nur Muskeln und Knochen schwinden: Sie verursacht auch im Gehirn Veränderungen. Münchner Forscher haben nun Hinweise gefunden, dass diese schädlich sind.

WHO
Corona wirft Kampf gegen Tuberkulose um Jahre zurück

Corona wirft Kampf gegen Tuberkulose um Jahre zurück

Es gab Fortschritte im Kampf gegen die Infektionskrankheit Tuberkulose, die unbehandelt zum Tod führen kann. Die Pandemie allerdings hat viele positive Entwicklungen zunichtwe gemacht.

Raumfahrt
Sechs Monate im All - China will Rekord aufstellen

Sechs Monate im All - China will Rekord aufstellen

Mit dem Raumschiff "Shenzhou 13" geht es für eine dreiköpfige Crew gen All. Die Astronauten wollen insgesamt 180 Tage im Kernmodul "Tianhe" wohnen. Erstmals seit 2013 ist auch wieder eine Astronautin dabei.

Umfrage unter Wissenschaftlern
Pandemie-Erklärer als Zielscheibe für Hass

Pandemie-Erklärer als Zielscheibe für Hass

In der Corona-Pandemie sind Einschätzungen von Fachleuten in Medien und Online-Netzwerken an der Tagesordnung. Für einige von ihnen hat das sehr ernste Folgen, wie eine Umfrage zeigt.

Umwelt
Elektroschrott-Höchststand: Konsequenzen gefordert

Elektroschrott-Höchststand: Konsequenzen gefordert

Die Menschheit hinterlässt immer mehr kaputte und ausrangierte Elektrogeräte - trotz aller Nachhaltigkeitsbemühungen. Umweltschützer appellieren nun an die Konsumenten.

Fotografie
Franzose ist "Wildlife Photographer of the Year"

Franzose ist "Wildlife Photographer of the Year"

Streitende Buntbarsche, Eisbären im Lichterspiel und ein badender Elefant: Der jährliche Fotowettbewerb des Londoner Natural History Museum gewährt faszinierende Einblicke in unseren Planeten.

Forschung
Curevac zieht Impfstoffkandidaten zurück

Curevac zieht Impfstoffkandidaten zurück

Das Biotech-Unternehmen Curevac stoppt seinen ersten Covid-Impfstoff und zieht das Vakzin aus dem Zulassungsverfahren zurück. Das Unternehmen will jetzt Vorreiter sein bei einem modifizierten Impfstoff.

Auszeichnungen
Wirtschaftsnobelpreis für Ökonomen in den USA

Wenn A, dann B - mit solchen Sätzen versuchen wir, Zusammenhänge auch im Wirtschaftsleben zu erklären. Doch oft sind "kausale" Aussagen nur eingeschränkt möglich. Drei Forscher bekommen für ihre Analysen nun den Nobelpreis.

Umweltministerin
Artenschutz: Svenja Schulze fordert "ehrgeizige" Ziele

Artenschutz: Svenja Schulze fordert "ehrgeizige" Ziele

Die Teilnehmer einer UN-Konferenz beraten bis Freitag über ein neues Rahmenabkommen, um gegen das dramatische Aussterben der Arten vorzugehen. Biodiversität spielt dabei eine große Rolle.