Wilhelmshaven Der Posten gehört zur Jobbeschreibung eines Oberbürgermeisters in Wilhelmshaven quasi dazu: Am vergangenen Freitag ist Carsten Feist zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Landesbühne Niedersachsen Nord gewählt worden. Der neue Chef im Wilhelmshaven folgt damit auch in dieser Funktion auf Andreas Wagner, der seit 2011 den Vorsitz in dem Aufsichtsgremium innegehabt hatte.

Die Wahl erfolgte im Rahmen der jährlichen Aufsichtsratssitzung. Feist wurde einstimmig gewählt. Die Landesbühne Niedersachsen Nord wurde 1952 gegründet, sie wird von einem Zweckverband der Landkreise und Städte im Spielgebiet im Nordwesten getragen. Zweckverbandsversammlung und Aufsichtsrat arbeiten mit Intendanz und Verwaltung des Theaters zusammen. Intendant ist seit 2013 Olaf Strieb, Verwaltungsdirektor ist seither Torben Schumacher. Beide freuen sich auf konstruktive Zusammenarbeit mit dem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und Oberbürgermeister, heißt es in einer Pressemitteilung der Landesbühne.

In den vergangenen Jahren war das Theater durch ein Wechselbad der Gefühle gegangen. Nach mehreren Besucherrekorden in Folge waren die Spielzeitergebnisse in den beiden letzten Saisonzeiten rückläufig gewesen. In der aktuellen Spielzeit dagegen verzeichnet das Haus Rekordzahlen bei den Abonnements im Stadttheater Wilhelmshaven. Die Landesbühne spielt an insgesamt zwölf Spielorten.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.