Heppens Das Jesus-Kind wurde gestohlen. Das meldete Montag die Heppenser Kirchengemeinde und meinte damit die Tonfigur aus ihrer Weihnachtskrippe. Maria und Joseph, die drei Könige sowie der Hirte mit seinem Schaf haben, zur Tatenlosigkeit verdammt, zugeschaut.

Der Dieb kam in der Zeit nach dem sonntäglichen Vormittagsgottesdienst, also ab 11 Uhr, und dem Jugendgottesdienst am Nachmittag. Er beschädigte die Krippe; die Jesus-Figur war hinter Plexiglas gesichert. Zwischenzeitlich hat man die anderen Figuren wieder ins Lager gestellt. Eigentlich hätten sie bis zum kommenden Sonntag, Mariä Lichtmess, an dem die Weihnachtszeit endgültig endet, im Altarraum verbleiben sollen.

Wer die Tonfigur des Jesus-Babys irgendwo findet oder etwas Auffälliges zur Tatzeit beobachtet hat, möge sich im Kirchenbüro (Tel. 30 22 79 oder bei der Polizei (Tel. 9420) melden.

Weitere Nachrichten:

Kirchengemeinde | Polizei

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.