Nachrichten

Regeln für Facebook und Co
Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser wehren können - mit neuen Regeln für Facebook und Instagram.

Maßnahmen gegen Corona
Geduld oder Lockerungen? Debatte über Weg aus der Krise

Geduld oder Lockerungen? Debatte über Weg aus der Krise

Von der Kanzlerin über den Kanzleramtschef bis zum SPD-Chef mahnen Politiker: Die Corona-Zeit ist längst nicht überstanden. Im Krisenmanagement geht es um Schutzkleidung - und eine App, die im Kampf gegen das Virus helfen könnte.

Kriminalstatistik für 2019
Weniger Straftaten - aber mehr Gewalt von Jugendlichen

Weniger Straftaten - aber mehr Gewalt von Jugendlichen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik bildet immer nur das sogenannte Hellfeld ab. Das sollte man vor allem nicht vergessen, wenn man auf Verbrechen wie sexuellen Missbrauch schaut - der wird oft nicht zur Anzeige gebracht. Dennoch: Insgesamt nimmt die Sicherheit zu.

Turmspitze stürzt herab
Verletzte und schwere Schäden bei Erdbeben in Zagreb

Verletzte und schwere Schäden bei Erdbeben in Zagreb

Die berühmte Kathedrale, das Wahrzeichen der Stadt, verlor eine der beiden Kirchturmspitzen, die in 100 Meter Höhe ragten. Das Erdbeben, das Zagreb erschütterte, war das schwerste seit 140 Jahren im EU-Land Kroatien.

Bekennerschreiben gefunden
Anschlag auf ICE-Strecke: Festnahme wegen versuchten Mordes

Anschlag auf ICE-Strecke: Festnahme wegen versuchten Mordes

Bei Wiesbaden wurden Schienen einer ICE-Strecke so gelockert, dass ein Zug eine Brücke hätte hinunterstürzen können. Der schnell gefasste Verdächtige muss sich wegen versuchten Mordes verantworten.

Prozess
Harvey Weinstein zu 23 Jahren Haft verurteilt

Harvey Weinstein zu 23 Jahren Haft verurteilt

Vor rund zwei Wochen befand eine Jury in New York Harvey Weinstein für schuldig. Jetzt hat ein Richter entschieden, wie lange der Ex-Mogul hinter Gitter muss. Das letzte Wort ist aber wohl noch lange nicht gesprochen.

Rechtsextremer Terroranschlag
Bundestagsdebatte zu Hanau: "Wann hört dieser Wahnsinn auf?"

Bundestagsdebatte zu Hanau: "Wann hört dieser Wahnsinn auf?"

Eine Blutspur rechten Terrors zieht sich durch Deutschland - und diese muss enden. So formulieren es viele Redner in der Debatte des Bundestags über den Anschlag von Hanau. Als die etablierten Parteien der AfD eine Mitverantwortung geben, wird es laut im Plenarsaal.

Bewegende Trauerfeier
Politiker rufen nach Hanauer Anschlag zu Zusammenhalt auf

Politiker rufen nach Hanauer Anschlag zu Zusammenhalt auf

Neun Menschen mit ausländischen Wurzeln werden Opfer eines rassistischen Anschlags in Hanau. In einer ergreifenden Trauerfeier gedenkt die Stadt der Getöteten. Die Politik sendet eine klare Botschaft an die Menschen im Land.

Geld für 260.000 Kunden
VW und Verbraucherschützer erzielen doch Diesel-Vergleich

VW und Verbraucherschützer erzielen doch Diesel-Vergleich

Vor fast fünf Jahren flog der Dieselskandal bei Volkswagen auf. Jetzt sollen Hunderttausende Autobesitzer Entschädigungen bekommen. Der Weg dahin war steinig.

Verfassungsrichter urteilen
Länder dürfen Referendarinnen bei Gericht Kopftuch verbieten

Länder dürfen Referendarinnen bei Gericht Kopftuch verbieten

Juristen im Vorbereitungsdienst sollen sich im Gerichtssaal auch in praktischen Aufgaben üben. In einigen Bundesländern ist das nur ohne Kopftuch erlaubt. Das Bundesverfassungsgericht gibt dem seinen Segen: Für ein Verbot gebe es gute Gründe - aber keine zwingenden.

Umstrittener Paragraf 217
Karlsruher Verfassungsrichter erlauben Sterbehilfe

Karlsruher Verfassungsrichter erlauben Sterbehilfe

Es ist ein Urteil von enormer gesellschaftlicher Tragweite. Die Karlsruher Richter stellen klar: Jeder hat das Recht, selbstbestimmt zu sterben - auch mit Hilfe Dritter. Das gilt nicht nur für Kranke.

Motiv noch immer unklar
Volkmarsen: Ermittlungen "ein Stück weit ein Puzzle"

Volkmarsen: Ermittlungen "ein Stück weit ein Puzzle"

"Es ist ein Stück weit ein Puzzle" - so die Staatsanwaltschaft zur Suche nach den Motiven des Verdächtigen von Volkmarsen. Doch er soll mit Absicht gehandelt haben - daher der Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

#MeToo
US-Justiz stößt bei Harvey Weinstein an Grenze

US-Justiz stößt bei Harvey Weinstein an Grenze

Kein Fall ist so eng an die MeToo-Bewegung geknüpft wie der von Harvey Weinstein. Der Prozess gegen den einst mächtigen Produzenten hinterlässt Zweifel, wie geeignet Laienrichter in Zeiten maximaler medialer Mobilisierung sind.

Zweite Festnahme in Volkmarsen
Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Während des Rosenmontagsumzugs fährt ein Auto im nordhessischen Volkmarsen in eine Menschenmenge. Dutzende Menschen werden verletzt - darunter viele Kinder. War es Vorsatz? Und was könnte das Motiv des festgenommenen Fahrers sein?

Wetterkapriolen
Sturmböen verhindern Karnevalsumzüge

Sturmböen verhindern Karnevalsumzüge

Der Wind macht vielen Narren einen Strich durch die Rechnung: Die Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf müssen am Sonntag Absagen verkünden, auch viele kleinere Umzügen fallen dem Wetter zum Opfer. Für Rosenmontag sieht es aber besser aus.

Nach Terroranschlag
6000 bei Demo gegen Hass in Hanau - Grüne wollen Aktionsplan

6000 bei Demo gegen Hass in Hanau - Grüne wollen Aktionsplan

Schmerz und Trauer sitzen nach dem Anschlag in Hanau tief. Am Samstag gehen 6000 Menschen gegen Hass auf die Straße. Sicherheitsbehörden warnen indes nach dem Anschlag vor Falschmeldungen.