Wittmund Wolf-Eckart Rose, Vorsitzender des Wittmunder Tennisclubs, ist geschockt: „Das haben wir in den drei Jahrzehnten, seit denen hier in Isums Tennis gespielt wird, noch nicht erlebt.“ Unbekannte haben in den vergangenen Tagen auf den Plätzen ihr Unwesen getrieben.

So wurde auf Platz sechs eine große Windschutzplane komplett aus der Verankerung gerissen und dadurch zerstört. Auf den Plätzen vier und fünf haben die unbekannten Randalierer teilweise die Begrenzungslinien der Spielfelder herausgerissen. „Die sind zum Teil völlig verdreht und somit unbrauchbar. So etwas passiert nur, wenn man sie mutwillig zerstören will“, konstatiert Pressewart Hans-Ludwig Janßen.

Dass auf der Anlage ungebetene Gäste aktiv waren, das zeigen auch diverse Zigarettenkippen auf dem Weg zwischen den Plätzen sowie rustikal verschobene Zuschauerbänke, die tiefe Furchen auf dem gesplitteten Weg hinterlassen haben. „Da wegen der Corona-Pandemie derzeit keine Zuschauer auf den Tennisplätzen erlaubt sind und Spieler zwischen den Ballwechseln wohl kaum eine Zigarette anzünden, weist das eindeutig auf ungebetene Besucher hin“, vermutet Geschäftsführer Wolfgang Malzahn.

Vorsitzender Rose hat inzwischen Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei in Wittmund erstattet. Er schätzt den angerichteten Schaden auf mindestens 500 Euro. Viel mehr zu Buche schlägt jedoch, dass die Linien der gerade fertiggestellten Plätze vier und fünf neu eingeschlämmt werden müssen und die Courts damit für mehrere Tage nicht bespielbar sind. Und das, nachdem die Flächen nach der langen Corona-Pause erst gerade wieder bespielbar sind.

Wie Wolf-Eckart Rose mitteilt, wird der TC Wittmund jetzt umgehend Video-Kameras auf der Anlage installieren – eine Maßnahme, die man bislang für nicht notwendig erachtete. Außerdem erhofft sich der TC-Vorstand Zeugenhinweise. Wer – voraussichtlich am Vorabend des Himmelfahrtstags – Beobachtungen in der Umgebung der Tennisplätze in Isums gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Wittmund (04462 / 9110)  in Verbindung zu setzen.

Weitere Nachrichten:

Polizei | TC Wittmund | Coronavirus

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.