+++ Eilmeldung +++

Sonderregel rettet Club
Wilhelmshavener HV bleibt in der 2. Bundesliga

Friesland /Ostfriesland /Wilhelmshaven In der kommenden Spielzeit erwarten die Fußballmannschaften in der Region einige Neuerungen. Wir haben mit den Mannschaften aus den Bezirks- und Kreisligen über ihre Ambitionen und mögliche Probleme gesprochen. (Die Liste wird fortlaufend aktualisiert)

Bezirksliga Weser-Ems 1A (Ostfriesland)

Der TuS Esens blickt gelassen auf die kommende Spielzeit

Der TuS Esens will in der kommenden Spielzeit den eingeschlagenen Weg fortsetzen und an den eigenen Schwächen feilen. Der Kader hat sich im Vergleich zur Vorsaison kaum verändert. Mehr dazu lesen Sie hier.

TuS Middels startet mit neuem Team und neuem System

Mit Uwe Langheim als Trainer und Sven Glöckner als Sportlichem Leiter will der TuS Strudden in der neuen Saison oben angreifen. Mehr dazu lesen Sie hier.

TuS Strudden setzt auf bewährte Kräfte

Der Stammkader des TuS Strudden kennt sich schon lange und ist eingespielt. In der kommenden Saison muss das Bezirksliga-Team allerdings ohne Neuzugänge auskommen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Bezirksliga Weser-Ems 1B (Ostfriesland)

Germania Wiesmoor: Jedes Spiel gleicht einem Endspiel

Der VfB Germania Wiesmoor will in der neuen Saison mit der Abstiegsrunde nichts zu tun haben und startet mit einer jungen Truppe. Mehr dazu lesen Sie hier.

Bezirksliga Weser-Ems 2 A (Friesland/Wilhelmshaven)

Der Heidmühler FC will nicht mehr die Schießbude sein

Der Heidmühler FC ist bereit für die neue Saison in der Fußball-Bezirksliga. Der Trainer Daniel Oleksyn setzt auf erfahrene Neuzugänge. Mehr dazu lesen Sie hier.

Frauen: Bezirksliga Weser-Ems Nord

Ein neues Gesicht an der Seitenlinie der SG Holtriem/Dunum

Die Bezirksliga-Frauen der SG Holtriem/Dunum werden künftig von Thomas Freudenberg trainiert. Mit Teamgeist geht es zum Klassenerhalt. Der Kader ist gegenüber der Vorsaison unverändert. Saisonstart ist am 5. September. Mehr dazu lesen Sie hier.

Frauen des VfL Wilhelmshaven wollen an Spitze mitmischen

Der Bezirksligist startet mit Thomas Schuppel als „neuem“ Trainer und starkem Neuzugangs-Quartett in die neue Saison. Mehr dazu lesen Sie hier.

Ostfrieslandliga Staffel 1

Für den TuS Esens II geht es ausschließlich um den Klassenerhalt

Der TuS Esens II hat sein Ziel für die kommende Spielzeit in der Ostfrieslandliga fest vor Augen: „Für uns geht es einzig und allein um den Klassenerhalt. Alles andere wäre auch utopisch“, sagt Trainer Michael Müller. Mehr dazu lesen Sie hier.

Der Klassenerhalt hat oberste Priorität für den TuS Holtriem

Der TuS Holtriem spielt nach seinem Aufstieg erstmals in der Ostfrieslandliga. Und das junge Team will sich in der höheren Spielklasse etablieren. Mehr dazu lesen Sie hier.

Ostfrieslandliga Staffel 2

Beim SV Wittmund hängt vieles hängt vom Saisonstart ab

Die Fußballer des Ostfrieslandligisten SV Wittmund werden in der kommenden Spielzeit von Patrick Schmerder trainiert. Ihre Heimspiele tragen die Gelb-Blauen in Isums aus. Mehr dazu lesen Sie hier.

Ostfrieslandklasse A

Vorfreude auf den Start ist groß

Die Ostfrieslandklasse A startet am Wochenende in die neue Fußball-Saison. Die Liga setzt sich nun aus insgesamt vier Staffel zusammen. Der BSC Burhafe, der SC Dunum, der TuS Leerhafe-Hovel und der SV Hinrichsfehn gehen dabei mit vier weiteren Teams in der Staffel 1 auf Punktejagd. Mehr dazu lesen Sie hier.

Kreisliga Jade-Weser-Hunte (Friesland/Wilhelmshaven)

WSC Frisia II setzt sich hohe Ziele

Die „Zweite“ der Frisianer darf sich über drei Neuzugänge freuen: Es gibt Verstärkung aus der ersten Mannschaft. Für Trainer Florian Eilts ist klar: „Wir müssen lernen, zu dominieren“. Mehr dazu lesen Sie hier.

Neues Team und neue Trainer für Rot-Weiß Sande

Der FC Rot-Weiß Sande geht mit gänzlich veränderter Mannschaft und neuem Trainer-Duo in die Kreisliga-Saison. Sechs A-Jugendliche aus dem eigenen Verein verstärken das Team. Viele Stammkräfte gehen. Mehr dazu lesen Sie hier.

SG Wangerland will nicht länger das Fahrstuhlteam sein

Aufgestiegen aus der 1. Kreisklasse ist die Mannschaft unter dem Namen SG Wangerland/Tettens. Nach dem Zusammenschluss mit dem FC Nordsee Hooksiel, tritt sie ab der Saison 2020/21 unter SG Wangerland an und will sich nun in der Kreisliga etablieren. Mehr dazu lesen Sie hier.

Ihre Meinung

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.