Lokal26 - Sport aus der Region

Ostfriesland/Oldenburg

Friesensport
Personeller Umbruch beim Friesischen Klootschießerverband

Personeller Umbruch beim Friesischen Klootschießerverband

Ostfriesland/Oldenburg  - Der Vorsitzende des Friesischen Klootschießer Verbands hat schon vor einiger Zeit angekündigt, seinen Posten abgeben zu wollen. Auf der Suche nach einem Nachfolger ist er jetzt in Friedeburg fündig geworden. Der dortige Bürgermeister Helfried Goetz soll das Amt übernehmen. Goetz ist selbst überzeugter Friesensportler und hat unter anderem EM-Gold mit der Mannschaft im Klootschießen gewonnen.

Hooksiel

Serie „Mein Verein kann mehr“
MTV Hooksiel: Das „M“ steht für Frauen

MTV Hooksiel: Das „M“ steht für Frauen

Hooksiel  - Seit 1988 ist der Vorstand des Clubs fest in weiblicher Hand. Das spiegelt sich auch in den Kursen wider.

Wittmund

Serie „Mein Verein kann mehr“
MTV Wittmund – Zwischen Breiten- und Spitzensport

MTV Wittmund – Zwischen Breiten- und Spitzensport

Wittmund  - Der MTV Wittmund bietet seit 155 Jahren ein umfangreiches Sportangebot. Auch wenn der MTV ein Breitensportverein ist, bringt die gute Ausbildung der Sportler ab und an Spitzenathleten hervor. Aktuelles Aushängeschild ist Fortuna Nkengue, die als Siebenkämpferin den Sprung ins Sportinternat nach Hannover geschafft hat.

Wilhelmshaven

„Gute Organisation ist alles“
Stephan Reiners hat bei den WHV-Handballern gleich mehrere Funktionen

Stephan Reiners hat bei den WHV-Handballern gleich mehrere Funktionen

Wilhelmshaven  - Beim Zweitligist hat er so ziemlichen jeden Job schon augeführt. Gerade in Corona-Zeiten verändert sich sein Aufgabenfeld noch einmal. Auch in seinem Hauptberuf als Grundschullehrer ist Reiners betroffen.

Waddewarden

Ein Sportverein in weiblicher Hand
Heißt es der oder die TuS Waddewarden?

Heißt es der oder die TuS Waddewarden?

Waddewarden  - Inga Kochale und Melanie Gerdes ziehen die Fäden beim TuS Waddewarden. Das Führungsduo ist voller Tatendrang und hat Pläne für die Zukunft, in der sportlich an alle Altersklassen gedacht werden soll.

Burhafe

Serie „Mein Verein kann mehr“
BSC Burhafe und die Eigenständigkeit eines Dorfvereins

BSC Burhafe und die Eigenständigkeit eines Dorfvereins

Burhafe  - Der BSC Burhafe bietet den Menschen im Dorf vieles – und würde jeden unterstützen, der das Angebot des Vereins erweitern und voranbringen will.

Wilhelmshaven

Wassersport in Krisenzeiten
Das lange Warten auf die nächste Versammlung

Das lange Warten auf die nächste Versammlung

Wilhelmshaven  - Im Januar laden viele Vereine normalerweise zu ihrer Jahreshauptversammlung ein. Wir haben mit den Verantwortlichen darüber gesprochen, wie die Wassersport-Klubs der Lockdown-Herausforderung begegnen.

Hooksiel

Gemeinschaft
FC Nordsee Hooksiel lebt vom Einsatz der Mitglieder

FC Nordsee Hooksiel lebt vom Einsatz der Mitglieder

Hooksiel  - FC Nordsee Hooksiel steht finanziell auf sicheren Füßen – Verantwortlich dafür ist unter anderem das Hafenfest, dass jedes Jahr von den Ehrenamtlichen des Vereins ausgerichtet wird.

Esens

Vereinsserie
TuS Esens Mehr als nur Fußball und Handball

TuS Esens Mehr als nur Fußball und Handball

Esens  - Der TuS Esens bewerkstelligt den Spagat zwischen Anspruch, dem Leistungsgedanken sowie familiärem Vereinsleben. Dabei bietet er mal als nur Traditionelles.

Wilhelmshaven

Gesundheitssport für Kinder
Bewegung auf dem „Rollbrett-Taxi“

Bewegung auf dem „Rollbrett-Taxi“

Wilhelmshaven  - Kinder spielerisch in Bewegung zu bringen, ist wichtig – insbesondere, um die Gesundheit zu fördern. Yvonne Lawrenz leitet beim Wilhelmshavener SSV die Gruppe „Rehasport für Kinder“.

Wilhelmshaven

Wilhelmshavener HV
Miro Schluroff wechselt vorerst zurück zu den Berliner „Füchsen“

Miro Schluroff wechselt vorerst zurück zu den Berliner „Füchsen“

Wilhelmshaven  - Rückkehr zum Trainingsalltag: Nach dem Jahreswechsel starten die Jadestädter in die Vorbereitung zur zweiten Saisonhälfte. Das Stühlerücken geht indes weiter.

Heidmühle

Vereinsleben beim HFC
Gemeinsame Arbeit schweißt zusammen

Gemeinsame Arbeit schweißt zusammen

Heidmühle  - Die Mitglieder des Heidmühler FC haben im Lockdown angepackt, Kabinen renoviert und einen Fitnessraum eingerichtet.